Manuelle Therapie in Pforzheim

Bei der Manuellen Therapie handelt es sich um eine geschützte physiotherapeutische Behandlungsform, die mit einer Zusatzfortbildung erworben werden muss. Sie wird mittels Heilmittelverordnung durch den Arzt nach vorheriger Diagnosestellung ausgestellt.

Die Manuelle Therapie wird bei der Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungs- und Halteapparates z.B. der Gelenke, Muskeln, Bindegewebe und Nerven eingesetzt. Diese Therapieform geht von der Annahme aus, dass es zu einer Wirkung auf den Stoffwechsel des Gewebes kommt, mit der Folge einer Verbesserung der Beweglichkeit und der Schmerzsituation.

Darüber hinaus umfasst sie diagnostische und therapeutische Techniken an der Wirbelsäule und an den Gelenken der Extremitäten, die zur Auffindung und Behebung von Störungen dient und damit die krankengymnastische Behandlung ergänzt.

Eine Patienten bekommt manuelle Therapie in Form von Druckübungen

Ablauf der Manuellen Therapie

In der Manuellen Therapie und Krankengymnastik richten wir uns in erster Linie nach den Ursachen des Schmerzes vom Patienten. Die Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Untersuchung des Patienten, da beispielsweise ein Knieschmerz nicht zwingend im Knie beginnt, sondern des Öfteren über verspannte/verklebte Muskelzüge und einen dadurch veränderten Haltungsstatus initiiert wird. Zusätzlich setzen wir in unserer Praxis für Physiotherapie in Pforzheim Techniken zur Mobilisation von Bindegewebe (Faszien) im Umfeld von Nerven (neuronal) und Gefäßen (vaskulär) ein, um eine bestmögliche Versorgung von Muskeln und Gelenken zu gewährleisten. Durch Verletzungen jeglicher Art (z.B. Frakturen oder Bänderrisse), Folgen von Operationen, Narben oder einseitige Belastungen kann es zu einer verminderten Mobilität dieses Gewebes kommen und folglich zu diffusen Schmerzsyndromen und verminderter Beweglichkeit des gesamten Haltungs- und Bewegungsapparates.

Eine Patienten erhält manuelle Therapie am Nacken

Neuronale- vaskuläre- und myofasziale Mobilisation nach Lutz M. Scheuerer

Durch empirische Arbeit von Lutz M. Scheuerer konnte nachgewiesen werden, dass die Normalisierung dieser Gewebsschichten zueinander (d.h. zwischen Nerv-Gefäß, Nerv-Muskel, Gefäß-Muskel) eine viel versprechende Wirkung auf die Beweglichkeit von Gelenken und Muskulatur haben kann. Nachdem die Behandlungstechniken von Herrn Scheuerer etwas angepasst und verändert wurden, war die Wirkung außerordentlich erfreulich und es entstand ein völlig neues Behandlungssystem.

In der Fortbildung Neuronale- vaskuläre- und myofasziale Mobilisation nach Lutz M. Scheuerer konnten wir uns diese Techniken aneignen und integrieren diese in unserer Praxis in Pforzheim.  Diese Techniken in Verbindung mit der Manuelle Therapie, sowie mit krankengymnastischen- und sporttherapeutischen Übungen bilden eine gute Basis für unser therapeutisches Konzept.

Fragen Sie uns gerne danach. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Aileen & Julian – Ihre erfahrenen Physiotherapeuten aus Pforzheim!

Als Physiotherapeuten und Sport- und Gymnastiklehrer/in mit der Zusatzqualifikation in der Sporttherapie, kümmern wir uns um Ihr Wohlergehen! Sie haben Funktions-, Bewegungs- bzw. Aktivitätseinschränkungen? Mit unserem breiten Behandlungsangebot wie z.B. der Krankengymnastik, der manuellen Therapie oder der Faszientherapie helfen wir Ihnen bei der Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung Ihrer Gesundheit.

Unsere bisherigen Patienten aus Pforzheim und Umgebung, Eutingen an der Enz, Kieselbronn, Keltern und Remchingen vertrauen unserem Therapieangebot. Auch für Patienten aus Neuenbürg, Mühlacker, Vaihingen an der Enz, Bauschlott oder Königsbach-Stein stehen wir gerne zur Verfügung.